In Hofstetten wurde im Sommer 2017 ein Wichtel- und Waldlehrpfad geschaffen. Der Start des Waldlehrpfads ist an der Straße nach Pfünz. Ein Wegweiser am Parkplatz zeigt den Weg zum Wichtel- und Waldlehrpfad. Startet man hier seine Wanderung, begrüßt ein handgeschnitztes überdachtes Schild „Waldlehrpfad“ den Besucher. Eine Infotafel erklärt dem Besucher den Wichtel- und Waldlehrpfad. Der Wald entlang des Wanderweges besteht aus vielen verschiedenen Baum- und Straucharten. Nicht nur Nadelbäume prägen sein Bild, auch viele Laub- und sogar Obstbäume sind zu finden. Um diese besser kennenzulernen, entführt der Wichtel- und Waldlehrpfad die Besucher und Ihre Kinder in die Vielfalt des Waldes. Sie können gemeinsam raten und fühlen, welcher Baum vor Ihnen steht und welche Bedeutung er für die Umwelt hat. Die Auflösung dazu findet man in den aufklappbaren Schildern. Hierbei wird man von kleinen, neugierigen Wichteln begleitet, die sich in den Bäumen versteckt haben.

Das Besondere an diesem Waldlehrpfad ist die Kombination mit den Waldwichteln. Sie hängen versteckt in den Bäumen und jeder Wichtel sieht anders aus. Lustig, grimmig oder verschmitzt blicken sie auf die Besucher herab. Unterwegs gibt es aus hohlen Baumstümpfen geschaffene Trommeln und am Ende des Wichtelweges erwartet das Wichtelhaus seine kleinen und großen Besucher. In dem aus Fichtenreisig geschaffenen Wichtelhaus gibt es kleine Sitzbänke und eine Wichtelbibliothek in der die Kinder lesen oder sich von Ihren Eltern vorlesen lassen können.

Mitten im Wald steht eine kleine Wichtelhütte, in der man sich ausruhen und in der Wichtelbibliothek schmökern oder Kindern vorlesen kann. Es gibt zwei Wanderwege, der kleine Rundwanderweg ist rot gekennzeichnet und hat eine Länge von 2 km. Ein Kinderspielplatz lädt auf dem Rückweg zum Spielen ein. Wer noch Lust und Ausdauer hat, kann den 7 km langen grünen Wanderweg rund um Hofstetten erkunden.

Am 14.7.2017 wurde der Waldwichtelweg feierlich seiner Bestimmung übergeben. Pfarrer, Bürgermeister und viele Kindergartenkinder aus Hofstetten und Hitzhofen sind gekommen und haben einen würdigen Rahmen für die Einweihung geschaffen.

Bilder von der Einweihung

Menü