Superfood – nicht nur für Fußballer!

Der Gartenbauverein hat am Sportplatz der SPVGG Hofstetten einen Naschgarten für alle gepflanzt, in Form von fünf Maulbeerbäumen unterschiedlicher Herkunft (Deutschland, Georgien, Polen, Ukraine, USA) und mit unterschiedlichen Eigenschaften. Allen gemeinsam aber ist: Früchte und Blätter sind essbar, nicht nur viel Vitamin C steckt darin. Da die Beeren bei Ernte und Transport empfindlich sind, gibt es sie auf keinem Markt zu kaufen. Also am besten gleich naschen… Generell ist die Maulbeere ein Klimabaum, der anpassungsfähig Trockenheit und Hitze gut verträgt. Mehr Infos zu Maulbeeren gibt es zum Beispiel unter diesem Link.