2018 das Super Obstjahr

Wer kennt sie nicht, die vollbehangenen Obstbäume im Garten und in der Hofstettener Flur. Heuer gibt es Obst im Überfluss und bedingt durch die sehr warme Witterung und Trockenheit ist das Obst früher reif geworden als sonst.

In der Hofstettener Flur gibt es mehrere Obststreuwiesen, die von Mitgliedern des Gartenbauvereins Hofstetten gepflegt werden. Und auch diese Bäume hängen momentan propevoll mit Äpfeln, Birnen und Zwetschgen.

Sie können gerne welche zum Verzehr pflücken oder anderweitig verwenden – es ist genug da.

Ein Obstbaumgedicht von Hermann Claudius:

Der Apfel ist nicht gleich am Baum

Der Apfel ist nicht gleich am Baum.
Da war erst lauter Blüte.
Da war erst lauter Blütenschaum,
da war erst lauter Blütentraum
und lauter Lieb und Güte.

Dann waren Blätter grün an grün
und grün an grün nur Blätter.
Die Amsel nach des Tagesmühn,
sie sang ihr Abendlied gar kühn
und auch bei Regenwetter.

Der Herbst der macht die Blätter steif.
Der Sommer muss sich packen.
Hei dass ich auf dem Finger pfeif:
Da sind die ersten Äpfel reif
und haben rote Backen.

Und haben Backen gelb und rot
und hängen da und nicken
und sind das lichte Himmelsbrot.
Wir haben unsre liebe Not,
bis wir sie alle pflücken.

Und was bei Wind und Wetter war
erquickt nun Mund und Magen
und macht die Augen hell und klar.
So rundet sich das Apfeljahr,
und nichts ist mehr zu sagen.

Auf den Hofstettener Streuobstwiesen bei der Veitskapelle, bei der Kläranlage, an der Pfünzer Straße und im Pfarrgarten wachsen folgende Ostsorten:

Um bei der Sortenbestimmung auf der sicheren Seite zu sein, können sie die Sorten auf den kleinen Täfelchen nachlesen, z.B. „Jakob Fischer“ oder „Pilot, siehe unten.

Obstsorte: Pilot
Pflückreife: Ende September
Genussreife: Ab Januar/Februar
Geschmack: Kräftiges Aroma, süßsäuerlich
Haltbarkeit Bis Mai /Juni (Kühllager)
Weitere Info: Resistent gegen viele Krankheiten
Obstsorte: Spätblüh. Taffetapfel (Pfarrgarten – Mehrsortenbaum.)
Pflückreife: Ende September, starker Vorerntefruchtverfall
Genussreife: Ab Ende Oktober,
Geschmack: Saftig, geringer Zuckergehalt
Haltbarkeit ca. 4 Monate
Weitere Info: Wirtschaftsapfel
Obstsorte: Gewürzluiken (Pfg., Mehrsortenbaum?)
Pflückreife: Mitte bis Ende Oktober
Genussreife: Ab Dezember
Geschmack: süßsäuerlich
Haltbarkeit Bis März
Weitere Info: Tafel- und Wirtschaftsapfel
Obstsorte: Pinova (Pfarrgarten)
Pflückreife: Anfang bis Mitte Oktober
Genussreife: Ab November
Geschmack: Angenehm, süßsäuerlich, fest
Haltbarkeit Bis Mitte März
Weitere Info: Sehr guter Tafel- und Wirtschaftsapfel
Obstsorte: Gute Luise (Pfarrgarten)
Pflückreife: Mitte September
Genussreife: Oktober,
Geschmack: süßsäuerlich
Haltbarkeit Kühlgelagert bis Januar
Obstsorte: Topaz (Tschechien 1984, Pfarrgarten)
Pflückreife: Mitte Oktober
Genussreife: Ab November/Dezember
Geschmack: Ausgewogenen Säure, süßsäuerlich
Haltbarkeit Bis März
Weitere Info:
Obstsorte: Jakob Fischer (Veitskapelle)
Pflückreife: ab Anfang September
Genussreife: ab September
Geschmack: Fruchtfleisch saftig, weinsäuerlich
Haltbarkeit Bis Oktober (4 Wochen)
Weitere Info: Sehr guter Tafel und Wirtschaftsapfel, Ausgewogenes Zucker-Säureverhältnis
Obstsorte: Schöner von Wiltshire (Veitskap.)
Pflückreife: Anfang Oktober
Genussreife: Ab November
Geschmack: süßsäuerlich
Haltbarkeit Bis Dezember
Weitere Info:
Obstsorte: Gloster (Veitskapelle)
Pflückreife: Baumreife ab Anfang Oktober
Genussreife: Ab Mitte Oktober bis November
Geschmack: feinsäuerlich
Haltbarkeit Bis Januar und länger
Weitere Info:
Obstsorte: Reglindis (Pfarrgarten)
Pflückreife: Mitte September
Genussreife: Oktober,
Geschmack: süßsäuerlich
Haltbarkeit Bis Oktober
Weitere Info Resistent gegenüber verschiedene Krankheiten
Obstsorte: Schöner v. Herrenhut (Veitskapelle)
Pflückreife: Ende September
Genussreife: Ab Oktober
Geschmack: Säuerlich, ausgew. Zucker-Säureverhältnis-
Haltbarkeit Bis Februar
Weitere Info Sehr guter Tafel- und Wirtschaftsapfel,
Obstsorte: Brettacher (Kläranlage)
Pflückreife: Mitte bis Ende Oktober
Genussreife: Dezember bis April/Mai
Geschmack: Erfrischend säuerlich
Haltbarkeit Kühl bis März/April
Weitere Info Tafel- und Wirtschaftsapfel, vor Allem Mostapfel
Obstsorte: Ingrid Marie (Veitskapelle)
Pflückreife: Ende September
Genussreife: Anfang Oktober
Geschmack: Fruchtfleisch mit angenehmer Säure
Haltbarkeit Bis Februar
Weitere Info Tafel- und Wirtschaftsapfel, vor Allem Mostapfel. Wird bei längerer Lagerung mürbe.
Obstsorte: James Grieve (Veitskapelle)
Pflückreife: Ende August
Genussreife: Ab Mitte September
Geschmack: Milde Säure bei hohem Zuckergehalt, saftig
Haltbarkeit Bis Mitte November
Weitere Info Guter Tafelapfel
Obstsorte: Rheinischer Bohnapfel (Veitskapelle)
Pflückreife: Ende Oktober
Genussreife: Ab Januar
Geschmack: Im Herbst sticksauer, im Frühjahr angenehm süß
Haltbarkeit Bis in die Sommermonate
Weitere Info Hervorragend geeignet für die Süßmostherstellung oder Gärmost (1. Klasse 2009)
Obstsorte: Rheinischer Bohnapfel (Pfrg. Altbestd.)
Pflückreife: Ende Oktober
Genussreife: Ab Januar
Geschmack: Im Herbst sticksauer, im Frühjahr angenehm süß
Haltbarkeit Bis in die Sommermonate
Weitere Info Hervorragend geeignet für die Süßmostherstellung oder Gärmost
Obstsorte: Rewena (Pfarrgarten)
Pflückreife: Anfang Oktober
Genussreife: Ab November
Geschmack: süßsäuerlich
Haltbarkeit Bis Februar
Weitere Info Resistent gegenüber verschiedene Krankheiten
Obstsorte: Gute Luise (Pfarrgarten)
Pflückreife: Mitte September
Genussreife: Anfang Oktober,
Geschmack: süßsäuerlich
Haltbarkeit kühlgelagert bis Januar
Weitere Info
Obstsorte: Goldparmäne (Pfarrgarten, Altbestand)
Pflückreife: ab September
Genussreife: ab Oktober,
Geschmack: wenig vorherrschende Säure, ausreich. Zuckerbestand
Haltbarkeit bis Januar
Weitere Info
Obstsorte: Korbiniansapfel KZ 3 (Pfarrgarten)
Pflückreife: Ende Oktober
Genussreife: Ab Dezember
Geschmack: Harmonisches Zucker-Säureverhältnis
Haltbarkeit bis Mai
Weitere Info Die Sorte wurde 1944 im Konzentrationslager. oder Gärmost (1. Klasse 2009)
Obstsorte: Grafensteiner (Veitskapelle, 1. Klasse2005)
Pflückreife: Ab Anfang September
Genussreife: Ab Oktober
Geschmack: Angenehm süß, sehr saftig
Haltbarkeit Bis Ende Oktober
Weitere Info Sehr alte Sorte
Obstsorte: Rote Sternrenette (Kläranlage, 5/2005)
Pflückreife: Ab Mitte Oktober
Genussreife: Ab Dezember
Geschmack: angenehme Säure, ausreichender Zuckergehalt
Haltbarkeit bis März
Weitere Info
Obstsorte: Geheimrat Oldenburg (Veitskapelle)
Pflückreife: ab Mitte September
Genussreife: ab Oktober
Geschmack: saftig, schwache Säure, etwas parfümiert
Haltbarkeit bis Dezember/Januar
Weitere Info Klassenbaum, 1. Klasse 2003
Obstsorte: Alkmene (Veitskapelle,1.Klasse 2004)
Pflückreife: Anfang bis Mitte September
Genussreife: September
Geschmack: fein säuerlich
Haltbarkeit bis Oktober/November
Weitere Info mäßiger Fruchtertrag
Obstsorte: Kaiser Wilhelm (Veitskapelle)
Pflückreife: Ende September
Genussreife: ab Oktober
Geschmack: etwas vorherrschende Säure, hoher Zuckergehalt
Haltbarkeit bis März
Weitere Info Klassenbaum, 1. Klasse 2006
Obstsorte: Berner Rosenapfel (Pfarrg. ,Altbest.).
Pflückreife: Ende September
Genussreife: Kann baumfrisch genossen werden.
Geschmack: Harmonisches Zuckersäureverhältnis
Haltbarkeit bis Januar
Weitere Info Sehr guter Tafel- und Wirtschaftsapfel
Obstsorte: Landsberger Renette (Veitskapelle).
Pflückreife: ab Mitte Oktober
Genussreife: ab Ende Oktober
Geschmack: säuerlich süß
Haltbarkeit bis Februar
Weitere Info Klassenbaum 1. Klasse 2007
Obstsorte: Apfel von Croncels (Pfarrg. ,Altbest.).
Pflückreife: Ende August bis Mitte September
Genussreife: ab September, Früchte druckempfindlich
Geschmack: Süßweiniges Aroma
Haltbarkeit bis Oktober, unreif abgen. Früchte reifen nicht nach
Weitere Info Sehr guter Tafel- und Wirtschaftsapfel. weiterer Name: Transparentapfel, Schale transparent
Obstsorte: Prinz Albrecht v. Preußen (Veitsk:)
Pflückreife: Ende September
Genussreife: sofort
Geschmack: süß-säuerlich
Haltbarkeit Bis November/Januar
Weitere Info Zum Verzehr und Weiterverarbeitung geeignet. Klassenbaum: 1. Klasse 1994
Obstsorte: Berlepsch (Veitskapelle:)
Pflückreife: ab Ende Oktober
Genussreife: ab Dezember
Geschmack: Fest, saftig
Haltbarkeit bis Mitte März
Weitere Info hervorragender Tafelapfel. weiterer Name: Goldrenette Freiherr v. Berlepsch
Obstsorte: Elstar (Veitskapelle,1.Klasse 1991)
Pflückreife: ab Ende September
Genussreife: ab Oktober
Geschmack: wohlschmeckend, saftig
Haltbarkeit bis Mitte Januar
Weitere Info
Obstsorte: Pinova (Pfünzer Straße)
Pflückreife: Anfang bis Mitte Oktober
Genussreife: ab November
Geschmack: angenehm, süßsäuerlich, fest
Haltbarkeit bis Mitte März
Weitere Info: sehr guter Tafel- und Wirtschaftsapfel
Obstsorte: Ontario (Pfünzer Straße)
Pflückreife: ab Mitte Oktober
Genussreife: ab Januar
Geschmack: angenehme feine Säure
Haltbarkeit bis Mai
Weitere Info:
Obstsorte: Winterrambur (Pfarrg. ,Altbest.).
Pflückreife: Ab Mitte Oktober
Genussreife: Ab Dezember
Geschmack: harmonisches Zuckersäureverhältnis
Haltbarkeit bis Februar
Weitere Info Grüner Apfel wird bei Lagerung kräftig rot und schmeckt sehr gut. Sehr alte Sorte.
Obstsorte: Charlamowskyl (Pfarrg. ,Altbest.).
Pflückreife: Anfang bis Ende August
Genussreife: ab August
Geschmack: weinsäuerlich, saftig (Apfelmus/Apfelkuchen)
Haltbarkeit bis September
Weitere Info Die Sorte stammt aus Russland. mittelfrüher Apfel (Augustapfel)
Obstsorte: Landsberger Renette (Pfünzer Str.)
Pflückreife: ab Mitte Oktober
Genussreife: ab Ende Oktober
Geschmack: säuerlich süß
Haltbarkeit bis Februar
Weitere Info
Obstsorte: Schöner v. Wiltshire (Pfünzer Straße).
Pflückreife: Anfang Oktober
Genussreife: ab November
Geschmack: säuerlich süß
Haltbarkeit bis Dezember
Weitere Info
Obstsorte: Zabergäu Renette (Pfünzer Straße).
Pflückreife: ab Mitte Oktober
Genussreife: ab November
Geschmack: säuerlich süß
Haltbarkeit bis März
Weitere Info
Obstsorte: Schöner v. Nordhausen (Pf .Straße)
Pflückreife: ab Mitte Oktober
Genussreife: ab Januar
Geschmack: süßes, gutes Aroma
Haltbarkeit bis Anfang Februar
Weitere Info
Obstsorte: Madame Verte (Pfünzer Straße).
Pflückreife: ab Oktober
Genussreife: ab Dezember
Geschmack: Süßes, gutes Aroma
Haltbarkeit bis Anfang Februar
Weitere Info
Obstsorte: Boskop (Kläranlage).
Pflückreife: Mitte Oktober
Genussreife: ab Mitte Dezember
Geschmack: weinsäuerlich
Haltbarkeit bis April
Weitere Info
Obstsorte: Gräfin v. Paris (Kläranlage).
Pflückreife: ab Oktober/November
Genussreife: ab November
Geschmack: süß, fein gewürzt
Haltbarkeit bis Januar
Weitere Info eine der wertvollsten Winterbirnen
Obstsorte: Vereinsdechant (Kläranlage).
Pflückreife: ab Mitte Oktober
Genussreife: ab Ende November
Geschmack: Ungewöhnlich gut, süß, sehr saftig
Haltbarkeit bis November
Weitere Info Die Früchte sollen abgenommen werden, sobald sie reif sind.
Obstsorte: Wetringer Taubenapfel (Kläranlage).
Pflückreife: Ab Mitte Oktober
Genussreife: ab November
Geschmack: Saftig, süß-säuerlich
Haltbarkeit bis Dezember/Januar
Weitere Info
Obstsorte: Reanda (Pfarrgarten)
Pflückreife: Ende September bis Anfang Oktober
Genussreife: ab November
Geschmack: süßsäuerlich, aromatisch, fest
Haltbarkeit bis Januar
Weitere Info: Resistent gegenüber verschiedene Krankheiten
Obstsorte: Williams Christbirne (Pfarrgarten)
Pflückreife: Mitte/Ende August
Genussreife: Ende August bis Anfang September
Geschmack: sehr süß, intensives Aroma
Haltbarkeit nur 14 Tage lagerfähig
Weitere Info:
Die leuchtenden Birnen – ein Gedicht
Terminplanung für 2019

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü